FHW-Startseite
Kontakt - Email an FHW
IMPRESSUM
Wappen von Walberberg
butt
kopf_kasten_200
abschluss_200

Themenbereiche

Walberberg und seine Geschichte
Zeittafel

Neueste Geschichte
1945 - heute

 

1947-
1952

Beseitigung von Kriegsschäden an der Kirche und Altarweihe durch Erzbischof Kardinal Frings.

 

1948

Währungsreform mit Abschaffung der Reichsmark und Einführung der neuen Währung „Deutsche Mark“.

 

1952-
1958

Ausbau der Akademiegebäude des Dominikanerklosters mit Aula und Bibliothek.

 

1957

Bau der Jodokus-Siedlung

 

1962

Neubau des Turmes an der Nordseite der Kirche.

 

1968

Bau der evangelischen Kirche und des Gemeindezentrums

 

1969

Im Zuge der kommunalen Neugliederung wird die Gemeinde Bornheim aus den drei Gemeinden Bornheim, Sechtem und Hersel gebildet. Urfeld fällt an Wesseling.

 

1972

500-Jahr-Feier der Kitzburg.

 

1981-
1988

Großangelegte Renovierung der Pfarrkirche St. Walburga. Der nach dem II. Weltkrieg als verschollen geltende Stab der Hl. Walburge wurde 1984 wiedergefunden und ein großzügiger Walberberger schenkt der Pfarrkirche vier neue Glocken.

 

1981

Die Gemeinde Bornheim wird zur Stadt Bornheim und Walberberg ist eine dieser 14 Ortschaften, die die Stadt ausmachen.

 

1993-
1994

Neubau der Orgel

 

1996-
1997

Neubau des kath. Pfarrheims „Haus im Garten“

 

2002

Der Euro löst die DM ab.

 

2007

Der Förderkreis Historisches Walberberg wird gegründet.

 

2007

Das Dominikanerkloster wird nach über 80 Jahren geschlossen.

 

2012

1050-Jahr-Feier in Walberberg unter dem Motto:
Ein Dorf - Ein Jahr- Ein Fest mit großem Historischen Festumzug am Pfingstmontag