FHW-Startseite
Kontakt - Email an FHW
IMPRESSUM
Wappen von Walberberg
butt

Publikationen aus dem regionalen Umfeld / Bücher

Michael Segschneider
Vom Klüttengräber zum Fabrikarbeiter
Die Geschichte der Badorfer Braunkohlegruben 1747-1937

 

Über das rheinische Braunkohlenrevier wurde schon viel veröffentlicht. Doch der südlichste Zipfel des alten Südreviers im Brühler Südwesten, zu dem auch Walberberg zählte, war bisher ein nahezu weißer Fleck!

Der Badorfer Michael Segschneider, 2. Geschäftsführer der Dorfgemeinschaft Badorf-Eckdorf e.V., hat nun diesen Bereich über viele Jahre intensiv erforscht und unzählige Dokumente zusammengetragen. Die Ergebnisse seiner Arbeit wurden nun im Oktober 2013 in einem umfangreichen Buch veröffentlicht.
Neben der Rekonstruktion von Lage und Größe der 78 Grubenfelder und drei Industrieanlagen stehen die Menschen aus dem Grubenumfeld im Vordergrund.

Insgesamt lagen auch sieben der in diesem Buch behandelten Gruben auf “Walberberger Gebiet” und auch auf die Geschichte und Entwicklung der Coloniastraße wird eingegangen. Somit ist dieses Werk auch für Walberberger sehr interessant, die sich für die Heimatgeschichte und den Braunkohlenbergbau in unserer Region interessieren.

Das Werk besteht aus 600 Seiten mit rund 200 Abbildungen und Lageplänen sowie verschiedenen Registern, u.a. einem Verzeichnis mit über 500 Personen.

Das Buch ist im Verlag Ralf Liebe, Weilerswist erschienen und zum Preis von 25,- Euro u.a. in der Buchhandlung Karola Brockmann in Brühl erhältlich.

Den Internetauftritt der Dorfgemeinschaft Badorf-Eckdorf finden Sie hier ... Weiter zu ...

Michael Segschneider

Vom Klüttengräber zum Fabrikarbeiter
Die Geschichte der Badorfer Braunkohlegruben 1747-1937

600 Seiten, Broschur, mit rd. 200 Abbildungen und Lageplänen
Format: 14,85 x 21,0 cm
Preis: 25,00 €

Herausgeber:
Michael Segschneider
© 2013 Verlag Ralf Liebe, Weilerswist

Segschneider - Vom Klüttengräber zum Fabrikarbeiter
abschluss_200