FHW-Startseite
Kontakt - Email an FHW
IMPRESSUM
Wappen von Walberberg
butt

Unsere Sprecher im “tönenden Wörterbuch” sind:

Engelbert Wirtz, Walberberg Œ  und Gottfried Müller, Walberberg 
Worte mit mehreren Bedeutungen sind mit [1], [2] usw. kenntlich gemacht.

Hinweis: Um das Wort auf Berjer Platt zu hören, klicken Sie bitte auf dieses Symbol player_play vor dem gewünschten Wort. Danach sollte das jeweilige Wort im Hintergrund automatisch abgespielt werden. Sollte Ihnen das Symbol nicht ange- zeigt werden, dann fehlt auf Ihrem Rechner das entsprechende Programm. Zum Abspielen der Tondateien muss der Adobe Flash Player LOGO_AdobeFlashPlayer installiert sein. Laden Sie das kostenlose Programm bei Bedarf von der Website des Anbieters Adobe herunter. Sollte es trotzdem zu Fehlern kommen, dann teilen Sie uns dies doch bitte unter Kontakt mit.

MundartLexikon-LOGO

Berjer Platt

Hochdeutsch

Bemerkung

 

 

Œ

Fimmsche
 

Streichholz

Mach ens möt enem Fimmsche die Kiaz an.
Mache mit einem Streichholz die Kerze an.

Œ

fimmschisch
 

empfindlich

Watt böss du fimmschisch!
Was bist du empfindlich!

Œ

Firkes
 

Ferkel

Em Soustall kwiike de Firkesje.
Im Schweinestall quieken die Ferkel.

Œ

fissele
 

leicht regnen

Drusse öss et e bissje am Fissele.
Draußen ist es leicht am Regnen.

Œ

Fitschbonne
 

Schnittbohnen

De Mamm määt Fitschbonne.
Die Mutter macht Schnittbohnen.

Œ

Fladdemuus
 

Fledermaus

Be oss em Hoff jävve et imme mie Fladdemüüs.
Bei uns im Hof gibt es immer mehr Fledermäuse.

Œ

Flätte
 

Nelken

Häste de Flätte ussem Jaade jeholt?
Hast Du die Nelken aus dem Garten geholt?

Œ

Flitsch
 

Steinschleuder

Als Jonge hamme emme vell möt de Flitsch jespellt.
Als Junge haben wir immer viel mit der Steinschleuder gespielt.

Œ

fluppe
 

gelingen

Mie flupp et höck ävve jot!
Mir gelingt es heute aber gut!

Œ

flöck
 

schnell

Komm flöck erenn!
Komm schnell rein!

Œ

Freese
 

zänkisches Weib

Stell dich net esu an, du böss ävve höck e Freese!
Stelle dich nicht so an, du bist aber heute ein zänkisches Weib.

Œ

Freesekessje
 

zänkischer Mensch

Du böss ävve e Freesekessje!
Du bist aber ein zänkischer Mensch!

Œ

Frängel
 

Türriegel

Donn de Frängel op de Puats.
Tue den Riegel auf die Tür.

Œ

Fröttel [1]
 

kleines Kind

Wat böss du ene leeve Fröttel.
Was bist du ein liebes kleines Kind.

Œ

Fröttel [2]
 

Knüppel

Ich holle de jetz ens de Fröttel.
Ich hole dir jetzt erstmal den Knüppel.

Œ

fröößele
 

herumwerkeln

Du böss ävve och de janze Dach am Fröößele.
Du bist aber auch den ganzen Tag am Herumwerkel.

Œ

früüse
 

einfrieren

Mie früüse et Jemöss en.
Wir frieren das Gemüse ein.

Œ

fukatzisch
 

angefault

Die Äppel senn ävve at fukatzisch.
Die Äpfel sind aber bereits angefault.

Œ

Fuesteen
 

Grenzstein

Häste de Fuesteen och bem boue net ömjeplöösch?
Hast du den Grenzstein auch beim Bauen nicht umgepflügt?

Œ

futtelt
 

schummeln

Du häss jetz nue wedde jefuttelt.
Du hast jetzt nur wieder geschummelt.

Œ

Fuzzemann
 

kleiner Junge

Wat böss du ene leeve Futzemann.
Was bist du ein lieber kleiner Junge.

Œ

 

 

 

 

 

 

hööstich
 

hastig / gierig

Äeß net esu hööstich, söns häste jlich wedde Buchping.
Iß nicht so hastig, sonst hast du gleich wieder Bauchschmerzen.



Hällepepotz
 

Hosenträger

Jroßvatte do de Hällepepotz a, söns häste wedde et Kaa en de Kneen hange.
Großvater zieh die Hose mit den Hosenträgern an, sonst rutsch dir die Hose.



Haische
 

Handschuhe

Em kaale Wädde donn ich de Haische an.
Bei kaltem Wetter ziehe ich die Handschuhe an.

Œ

Hallefjehang
 

unordentlich gekleideter Mensch

Du böss ävve e Hallefjehang!
Du bist aber ein unordentlich gekleideter Mensch!

Œ

Hämm
 

Bremse

Träck am Waache de Hämm an.
Zieh am Wagen die Bremse an.

Œ

Häppsche
 

kleiner Bissen

Jävv me dat Häppsche noch.
Gebe mir noch den kleinen Bissen.

Œ

hasseliere
 

verschwenden

Loss dat Hasseliere senn.
Lass das Verschwenden sein.

Œ

Heizefei
 

Spaßvogel

Kännste deja, dat öss ene Heizefei.
Kennst du den, das ist ein Spaßvogel.

Œ

Hiezemann
 

Weckmann

Vom Sank Martin kieje me imme ene Hiezemann.
Vom Sankt Martin bekommen wir immer einen Weckmann.

Œ

höasch
 

vorsichtig / leise

Mie jonn höasch durch de Zemmere.
Wir gehen vorsichtig durch die Zimmer.

Œ

Hoddschele
 

ausgetretene Schuhe

Du lööfs he em joode Wädde möt de Hoddschele erömm.
Du läufst hier bei gutem Wetter mit den ausgetretenen Schuhen herum.

Œ

hömpe
 

humpeln

Du böss ävve höck wedde am Hömpe.
Du bist aber heute wieder am Humpeln.

Œ

Höndisch
 

Hühnerstall

Was de wedde em Höndisch un häss Flüh ahnde?
Warst du wieder im Hühnerstall und hast Flöhe an dir?

Œ

hongerömm
 

hinten rum

Böss net jrad esu hongerömm.
Sei nicht gerade so hinten rum.

Œ

Hosse
 

Strümpfe mit Fußlappen

Häste di venöneftije Hosse an?
Hast du deine vernünftigen Stümpfe mit Fußlappen an?

Œ

Hutsche
 

Hocke

Jank ens en de Hutsche.
Geh einmal in die Hocke.

Œ

 

 

 

Iipekrätze
 

Buhmann – Sündenbock

Du lööfs erömm wi ene Iipekrätze.
Du läufst herum wie ein Buhmann.

Œ

Iispele
 

Eisregen / Graupel

Et fänk an ze iispele.
Es fängt an zu graupeln.

Œ

iggelisch
 

aufgeregt

Mänsch wat böss du höck wedde iggelisch!
Mensch was bist du heute wieder aufgeregt!

Œ

 

 

 

jäng
 

schnell

Lue ens jäng off de Jroßmotte noch net kütt.
Schau einmal schnell nach ob die Großmutter noch nicht kommt.



jejolde
 

gekauft

Me wuare ze Kölle on ha dämm Kleen en nöi Botz jejolde.
Wir waren in Köln und haben dem Kleinen eine neue Hose gekauft.



Jefua
 

Gefahr

Dä hät di Jefua net jesenn.
Der hat die Gefahr nicht gesehen.



Jelz
 

magere Frau

Wi kütt dä an di Jelz?
Wie kommt der zu dieser mageren Frau?



Jeblöömp Kleed
 

Kleid mit Blumenmuster

Höck hät et wedde et Jeblöömte Kleed a, wat mach et jävve?
Heute hat sie wieder ihr Geblümtes Kleid an, was mag sie vorhaben?



Juffer
 

unverheiratete Frau

Suen Ahl Juffere di hatte at lutte jät an sich.
Alte Jungfrauen hatte schon immer ihre Eigenarten.



jewaa wuare
 

erfahren haben

Isch bö jewaa wuare, date en de Scholl net opjepass häss.
Ich habe erfahren, dass du in der Schule nicht aufmerksam warst.



Jängeler
 

Landstreicher

Die Jängele wäre at emme mie em Dörep.
Die Landstreicher werden immer mehr im Dorf.

Œ

Jannsdruuve
 

Johannisbeeren

Mie ware höck en de Jannsdruve.
Wir waren heute Johannisbeeren pflücken.

Œ

jappe
 

gähnen

Du böss ävve möd! Du böss ävve höck wedde am jappe.
Du bist aber müde! Du bist aber heute wieder am Gähnen.

Œ

jatz
 

sauer

Mänsch senn di Appelsiine jatz!
Mann sind die Apfelsinen sauer!

Œ

jau
 

flink

Du häss ene Vatte, dä öss ävve noch jau.
Du hast einen Vater, der ist aber noch flink.

Œ

Jaujitsche
 

Hansdampf in allen Gassen

Höck hatte me möt enem Jaujitsche ze donn.
Heute hatten wir mit einem Hansdampf in allen Gassen zu tun.

Œ

Jrüül
 

Geizhals

Ich känne Mensche, die senn va Jrüül anenande jesatz.
ich kenne Menschen, die sind aus Geiz zusammengesetzt.

Œ

Hinweis: Seit der letzten Überarbeitung NEU aufgenommene bzw. geänderte Worte werden in ROT dargestellt.
Sollten Sie noch weitere Worte/Redewendungen kennen, dann teilen Sie uns diese doch bitte mit. Vielen Dank!

Das “tönende” Wörterbuch
Berjer Plat
t

FHW-BUT-Ton-20

... zurück zur Übersicht!