FHW-Startseite
Kontakt - Email an FHW
IMPRESSUM
Wappen von Walberberg
butt

Dieses „tönende“ Wörterbuch soll primär der Bewahrung der Walberberger Mundart dienen und den Walberberger Bürgerinnen und Bürgern ein Stück Vorgebirgsheimat vor Ohren führen und in Erinnerung behalten. Sicherlich ist es auch für  Sprachwissenschaftler, Volkskundler und Heimatforscher, die sich für die Sprache, Geschichte und Kultur Walberbergs und des Vorgebirges interessieren, aufschlussreich.

Noch bis zur Mitte des letzten Jahrhunderts war im Köln-Bonner Raum Dialekt als Umgangssprache in aller Munde. Am Osthang des Vorgebirges wurde “Buure Platt” gesprochen, das aber von Ort zu Ort zum Teil recht deutlich variierte.
Doch seit den 1970er-Jahren wird der Dialekt zunehmend vom Hochdeutsch verdrängt und ist heute im Ort kaum noch zu hören. Mit der Mundart geht aber auch alteingesessenes Brauchtum verloren, das über Jahrhunderte hinweg unsere Region geprägt hat.

Bezeichnend für das “Buure Platt” ist vor allem das sehr hart ausgesprochene Zungen-R, das aber am Silben- und Wortende verschluckt wird. (“Bäreje Platt”, gesprochen “Bärje Platt”!) Aber es gibt weitaus mehr Besonderheiten zu entdecken. Auch die Melodik der Mundart ist einzigartig. So meinte eine vor Jahren nach Walberberg gezogenen Dame, nachdem sie die Hörbuch-CD mit Walberberger Geschichten auf Bäreje Platt gehört hatte, ganz entzückt:
“Ich habe zwar kaum ein Wort verstanden, aber es hörte sich einfach herrlich an!”

Der Förderkreis möchte möglichst viele Worte und Redewendungen des Bäreje Platts sammeln und als Tondokument erhalten. Deshalb richtet sich diese Seite auch an alle Sprecher und Liebhaber dieser Mundartvariante. Hier soll nach und nach ein “tönendes” Wörterbuch für Bäreje Platt entstehen. Natürlich dürfen auch regionale Sprichwörter nicht fehlen.
Aber das geht nur mit Ihrer Unterstützung!

Bitte geben Sie uns Hinweise, Vorschläge und jede Menge “neue” alte Worte. Ergänzen Sie weitere Begriffe und erweitern oder korrigieren Sie bestehende. Bitte Fragen Sie ihre Bekannten, Eltern, Großeltern, “Jött” und “Pätsche” nach bereits fast vergessenen oder selten gehörten Walberberger Wörtern, Sprüchen und Redewendungen. Wenn auch Sie unser Bäreje Platt noch sprechen, dann laden wir Sie herzlich ein, einige Tonaufnahmen einzusprechen, die wir dann hier im Wörterbuch veröffentlichen.

Bitte unterstützen Sie uns bei unserer Arbeit, denn nur über das gesprochene Wort können wir unser Bäreje Platt für die nächsten Generationen erhalten. Vielen Dank!

“In der Mundart holt die Seele Atem!”
Johann Wolfgang von Goethe

MundartLexikon-LOGO

Das “tönende” Wörterbuch
Bäreje Plat
t

kopf_kasten_200_oP

  Mundart-Lexikon
    BÄREJE PLATT

Bitte helfen Sie uns bei der Suche und Sicherung von Begriffen, Sprichwörtern und Redewendungen auf
Bäreje Platt!

Je früher wir mit der Arbeit beginnen, um so mehr kön- nen wir von diesem beson- deren Kulturgut für die Nachwelt erhalten.

Bitte unterstützen Sie den Arbeitskreis MUNDART!

 

abschluss_200

Das Mundart-Lexikon wird zurzeit überarbeit!

Aufgrund technischer Probleme ist die Darstellung des Lexikons - je nach verwendetem Browser und dessen Einstellungen - unterschiedlich.
Beste Ergebnisse sind zzt. mit dem Google Chrome-Browser zu erzielen.