FHW-Startseite
Kontakt - Email an FHW
IMPRESSUM
Wappen von Walberberg
butt

Natur-Kultur-Pfad
Walberberg

LOGO---Schild-NKPhl
vorherige Station

... vorherige Station!

Station 3
Hexenturm

Der Hexenturm ist der einzige erhaltene Rest einer ehemaligen Burg- bzw. Hofanlage aus dem 12. Jahrhundert. Der ehemalige Wohn- und Wehrturm war von einem Wassergraben umgeben. Die Bezeichnung “Hexenturm“ kam erst Anfang des 19. Jahrhunderts im Zuge der Rheinromantik auf. Der Turm wurde überwiegend aus dem Material der römischen Wasserleitung erbaut. Die massiven, bis zu 2,20 m starken Umfassungsmauern des Hexenturms wurden als Vollmauerwerk ausgeführt.

Der Rundturm hat mit seinen fünf Geschossen eine Höhe von 18,30 m (ohne Dach) und einen Durchmesser von 8,60 m. Die massive Umfassungsmauer ist im Untergeschoß (UG) 2,20 m stark, die sich aber bis in das 4. Obergeschoss auf 90 cm verjüngt. Eine Wandtreppe, die innerhalb der massiven Umfassungsmauer verläuft, reicht vom ersten bis zum dritten Obergeschoss.
Er ist der einzige Wohn- und Wehrturm in Rheinland, der beinahe noch im Originalzustand erhalten ist. Er wurde 1388 an das Kölner Domkapitel verkauft und im Anschluss wahrscheinlich nicht mehr genutzt.

Die Details zur Streckenführung des Natur-Kultur-Pfades entnehmen Sie bitte dem Faltplan, den der Förderkreis Historisches Walberberg 2009 im Zuge der Eröffnung des NKP herausgebracht hat. Den Plan erhalten Sie hier. Weiter zu " MUNDART-Lexikon"!

... nächste Station!

NKP03

Foto: FHW / Keßler

nächste Station