FHW-Startseite
Kontakt - Email an FHW
IMPRESSUM
Wappen von Walberberg
butt

Natur-Kultur-Pfad
Walberberg

LOGO---Schild-NKPhl
vorherige Station

Station 12
”et Pömpche”

An der Ecke Flammgasse/Buschgasse mit der Kitzburger Straße steht die letzte noch erhaltene Kolbensaugpumpe der Walberberger Wasserversorgung aus dem späten 19. und frühen 20. Jahrhundert. Im Volksmund wird sie liebevoll "et Pömpche" genannt.

Die 1989 restaurierte  Pumpe ist die letzte erhaltene Kolbensaugpumpe  von Walberberg. Sie wurde 1889 gebaut, war bis 1914 in Gebrauch und ersetzte einen Ziehbrunnen mit Holzwelle und Seil an gleicher Stelle. Weitere Kolbensaugpumpen dieser Art standen an der  Hauptstraße/ Ecke Oberstraße und an der Hauptstraße 27/29. Bis Ende des 18. Jahrhunderts gab es in Walberberg für die Bevölkerung nur eine künstliche Trinkwasserstelle in der Nähe der Linde, die von der Quelle „Im Kaiser“ (Ielepütz) über eine Rohrleitung gespeist und in einem steinernen Trog gesammelt wurde. Um 1890 wurde damit begonnen, im Ort eine öffentliche Wasserversorgung aufzubauen. Erst im Jahre 1913 war der gesamte Ort daran angeschlossen.

... vorherige Station!

NKP12

Die Details zur Streckenführung des Natur-Kultur-Pfades entnehmen Sie bitte dem Faltplan, den der Förderkreis Historisches Walberberg 2009 im Zuge der Eröffnung des NKP herausgebracht hat. Den Plan erhalten Sie hier. Weiter zu " MUNDART-Lexikon"!

... nächste Station!

Foto: FHW / Keßler

nächste Station