FHW-Startseite
Kontakt - Email an FHW
IMPRESSUM
Wappen von Walberberg
butt

 Bauliche Maßnahmen                                                                          

Baumaßnahme-A-2
Baumaßnahme-A-3

Alle Fotos: FHW/Antoni

Baumaßnahme-A-1
Sanierungsmaßnahme Römerkanal

 

Maßnahme:  

Instandsetzung eines Teilstücks des Römerkanals

Standort:  

Walburgisstraße, vor der TvQ-Schule in Walberberg

Ausführende:  

Friedrich Antoni Stuckrestaurierungen GmbH Denkmalpflege

 

Hauptstraße 119 , 53332 Bornheim

 

 

 

 

 

Befund
Die Oberfläche und das Fugenwerk des Kanals zeigten von außen erhebliche mechanische Schäden durch Wetterbeeinflussung. Die Fläche zeigte Mörtelablösungen und Abspren-gungen in den Fugen. Der Mörtel besteht aus Rheinsand und Trasskalk.
Es handelt sich hierbei um neue Fugen, die im Zuge der Sicherung bzw. Aufstellung des Teilstücks hergestellt wurden.

Maßnahmen
Die schadhaften Fugen wurden bis auf den gesunden Kern freigelegt und mit Trasskalkmörtel nach Befund beigefugt. Die Abplatzungen an dem Natursteinmaterial wurden nicht bearbeitet. Es wurden nur lose Bereiche vorsichtig entfernt.

Hinweis
Eine Imprägnierung oder ähnliches wurde nicht empfohlen. Wir weisen jedoch darauf hin, dass der Kanal in einem regelmäßigen Turnus von etwa 5 Jahren untersucht werden sollte, um erneuten Abplatzungen vorzubeugen.

Umsetzungszeitraum und ausführende Personen
Ausgeführt wurden die Arbeiten vom 27.-28.11.2007 durch Restaurator Peter Frahsek.

Man muss davon ausgehen, dass der Kanal einst unterhalb des Erdreichs angelegt war und die Oberfläche des Kanals nicht als wetterfestes Sichtmauerwerk hergestellt wurde.