FHW-Startseite
Kontakt - Email an FHW
IMPRESSUM
Wappen von Walberberg
butt

26.01.
2009

Vorstandssitzung mit folgenden Schwerpunkten:

  1. Sachstand Kulturpfad
  2. Pfingstkirmes 2009
  3. Stand zur Nutzungsvereinbarung Hexenturm
  4. Ausstattung und Ergänzungen in der Museumsstube Rheindorfer Burg
  5. Beitrag des Förderkreises zum Seniorennachmittag in Walberberg
  6. Finanzen und Sponsoring

14.01.
2009

Pressetermin am Hexenturm mit Engelbert Wirtz, Heribert Keßler und Hans-Peter Brodüffel vom Brühler Markt Magazin. Aufgrund der bisher vom Förderkreis geleisteten Arbeit wurde dem Verein vom BMM ein “Oscar” für vorbildliche ehrenamtliche Tätigkeit verliehen.

14.02.
2009

Ortstermin und Begehung der geplanten Wegstrecke für den Natur-Kultur-Pfad in Walberberg durch Jons Tück und Heribert Keßler. Hierbei wurden insbesondere im Bereich vor und nach der “Aldeburch” Hindernisse und schwer passierbare Teilstrecken vorgefunden, deren Beseitigung noch mit den zuständigen Stellen abgestimmt werden muss.

16.02.
20
09

4. Historischer Stammtisch
Der Vorstand hatte alle Mitglieder des Förderkreises und interessierte Mitbürger zur offenen Gesprächsrunde eingeladen.

Themen der Gesprächsrunde

  1. Sachstand Kulturpfad
  2. Sachstand Pfingstkirmes 2009
  3. Planung Jahreshauptversammlung 2009
  4. Installation weiterer Arbeitskreise
  5. Finanzen und Sponsoring

02.03.
2009

Engelbert Wirtz und Heribert Keßler treffen sich bei Detlef Loch zur Abstimmung der geplanten Sponsoringmaßnahmen für die Berjer Depesche und weitere Vereinspublikationen.
 

16.03.
2009

Für den Seniorennachmittag hatten Katja Hartmann, Jons Tück und Heribert Keßler einen Lichtbildvortrag für die Walberberger Senioren geplant, der die Veranstaltungsteilnehmer auf einen gut einstündigen, virtuellen Rundgang über den “geplanten” Walberberger Natur-Kultur-Pfad mitnahm. Die Veranstaltung fand großen Anklang und viele der älteren Herrschaften konnten im Anschluss noch die eine oder andere Geschichte aus vergangenen Tagen erzählen.

18.03.
2009

Ortstermin zur fachgerechten Plazierung des “Blauen Steins” im direkten Umfeld der alten Gerichtslinde. Hierzu trafen sich Anna Czellnik Villa, Jons Tück und Engelbert Wirtz mit Friedrich Antoni am Aufgang zur Pfarrkirche. Herr Antoni wird dem Förderkreis einen entsprechenden Kostenvoranschlag zukommen lassen und weitere Details zum Vorhaben erläutern.

19.03.
2009

Treffen von Engelbert Wirtz, Jons Tück und Heribert Keßler mit Familie von Canstein auf der Kitzburg. Der Grund des Treffens war die Darstellung des geplanten Natur-Kultur-Pfad, der auch im Süden Walberberg über das Privatgeländer der von Cansteins führt. In Abstimmung mit Herrn und Frau von Canstein konnte eine Wegeführung festgelegt werden, die sowohl wildgerecht als auch landschaftlich reizvoll ist.

23.03.
2009

Vorstandssitzung mit folgenden Schwerpunkten:

  1. Abschließende Vorbereitungen für die Jahreshauptversammlung am 22.04.2009
  2. Besprechen des endgültigen Entwurfes der 3. Ausgabe der Berjer Depesche

03.04.
2009

Ortsbegehung des in Absprache mit Familie von Canstein ausgewählten Teilstücks des Natur-Kultur-Pfads, das sich als deutlich interessanter herausstellte, als die ursprüngliche Streckenführung.

04.04.
2009

Im Rahmen der Vorbereitung einer Geburtstagsfeier wurden wir gebeten, für die Gäste eine Museumsführung anzubieten. Diesem Wunsch ist Jons Tück sehr gerne nachgekommen und hat der interessierten Runde gut eine Stunde die Exponate unserer Ausstellung erklärt und vorgestellt.

13.04.
2009

Die jährliche Osterwanderung der Heimatfreunde Roisdorf führte dieses Jahr 24 Mitglieder des Vereins in die Museumsstube Rheindorfer Burg. Hier wurden sie von Jons Tück und Heribert Keßler herzlich begrüßt und mit vielen Detailinformationen zu den Exponaten aus unserer kleinen “Schatzkammer” durch die Ausstellung geführt. Dr. Ernst Gierlich, der 1. Vorsitzende des Vereins, beneidete uns ein wenig um dieses schöne Heimatmuseum, das auch für die  Heimatfreunde Roisdorf ein Herzenswunsch wäre. Aber man arbeitet sich schon daran.
Im Anschuss an die Führung freuten sich die Roisdorfer auf Kaffee und Kuchen, mit dem sie diesen schönen Tag ausklingen lassen wollten. Vielleicht sieht man sich bald mal wieder, denn es gibt bestimmt Aktivitäten, die die beiden Vereine gemeinsam für Bornheim und seine Bürger realisierten könnten oder wobei der eine Verein dem anderen mit Rat und Tat zur Seite stehen könnte.

22.04.
2009

2. Jahreshauptversammlung des Förderkreises Historisches Walberberg
Heinz-Josef Huhn (1. Vorsitzender) zog ein Resümee über die Arbeit des letzten Jahres und stellte die einzelnen Höhepunkte nochmals kurz heraus.

  1. Eröffnung des Walberberger Heimatmuseums, der “Museumsstube Rheindorfer Burg”
  2. Hörbuch “Berjer Geschichten” und Heimatkalender 2009
  3. Einführung der Vereins- und Informationsschrift “Berjer Depesche”
  4. Teilnahme an den einzelnen Veranstaltungen in 2008

Dann ging es weiter mit den Regularien. Kassenbericht, Ergebnis der Kassenprüfung, Entlastung des Vorstandes.

Im Anschluss stand die Neuwahl des Vorstandes auf der Tagesordnung. Zuvor hatte Heinz-Josef Huhn den anwesenden Mitgliedern mitgeteilt, dass er aus persönlichen Gründen nicht mehr zur Wiederwahl als 1. Vorsitzender zur Verfügung steht. Dieser Entschluss wurde von den Teilnehmern der Versammlung mit großem Bedauern aufgenommen und seine Arbeit - sowie die Arbeit des gesamten Vorstandes - von den Vereinsmitgliedern ausdrücklich gelobt.

Als neuer 1. Vorsitzender wurde Heribert Keßler vorgeschlagen und ohne Gegenstimme gewählt. Engelbert Wirtz (2. Vorsitzender), Detlef Loch (Kassierer), Claudia Düx (Schriftführerin), Anna Czellnik Villa (Beisitzende) und Katja Hartmann (Beisitzende) stellten sich zur Wiederwahl und wurden ohne Gegenstimme im Amt bestätigt. Für den vakanten Bereich “Öffentlichkeitsarbeit” im Vorstand des Förderkreises wurde Jons Tück aus dem Kreis der Anwesenden vorgeschlagen und ohne Gegenstimme gewählt.

Im Anschluss wurden noch zwei Kassenprüfer und ein Verhinderungsvertreter für 2009 von den stimmberechtigten Vereinsmitgliedern einstimmig gewählt.

Mit der Vorstellung des Projektes “Walberberger Geschichten - Aus erster Hand”, bei dem es um die persönlichen Geschichten der Walberberger Bürgerinnen und Bürger geht und es maßgeblich auf deren Mitarbeit ankommt sowie einem ausführlichen virtuellen Rundgang über den Natur-Kultur-Pfad Walberberg endete die diesjährige Jahreshauptversammlung.

24.04.
2009

Vortrag mit Lichtbildern von Herrn Landrat a.D. Heribert Dietz über das Dominikanerkloster in Walberberg (1926 – 2007) in den Räumen des ehemaligen Klosters. Veranstalter war der CDU-Ortsverband Walberberg. Im Anschluss an diesen sehr informativen Vortrag übergab die CDU Frauen-Union Bornheim eine Spende von Höhe von 100 EUR an den 1. Vorsitzenden des Förderkreises. Heribert Keßler bedankte sich für diese Spende, die der Förderkreis für die in 2009 geplanten Projekte gut gebrauchen kann.

27.04.
2009

Vorstandssitzung mit folgenden Schwerpunkten:

  1. Teilnahmemöglichkeiten Pfarrfest; So. 03.05.2009 ab 12:00 Uhr
  2. Jahreskalender 2010
  3. Sachstand zu „Natur-Kultur-Pfad“ (Wegeführung, Faltplan, usw.), Nutzungsvereinbarung Hexenturm“, Buchprojekt: “Aus erster Hand“ und Sponsoring
  4. Jahresexkursion 2009
  5. Kontaktaufnahme Vereinsvorstände wg./ 1050-Jahr-Feier

28.04.
2009

Treffen von Werner Kannen, Hans-Peter Schiebahn (beide IG Oldtimer-Schlepper-Freunde-Walberberg), Heribert Keßler und Engelbert Wirtz zur Abstimmung der Aktiviäten für den 31.05.2009 zur 1. Oldtimer-Schlepper-Schau in Walberberg mit großem Korso.
Die Fahrstrecke steht fest und muss nur noch von der Stadt bewilligt werden. Die Einladungen sind größtenteils erfolgt und zzt liegen rund 50 Anmeldungen vor. Es wird aber mit weiteren Meldungen gerechnet. Die Plakate werden schnellstmöglich erstellt und in Druck gehen.

03.05.
2009

Zum diesjährigen Walburgisfest konnten wir in Absprache mit der BezReg. Köln den Hexenturm mal wieder nach 1½ Jahren der Öffentlichkeit zugänglich machen. Der Andrang war so groß, dass leider nicht alle Interessenten bei einer der fünf fachkundigen Führungen  mitgenommen werden konnten. Sehr groß war auch die positive Resonanz auf den neuen Eingangsbereich für den Hexenturm, der im Dezember 2008 durch den Förderkreis erweitert worden war und nunmehr den Zutritt zum Wohn- und Wehrturm deutlich erleichtert.

12.05.
2009

Vorbereitungstreffen bezüglich des Kalenders 2010 bei Elisabeth Rullich und Paul-Dieter Möller mit Detlef Loch und Heribert Keßler. Die beiden Vereinsmitglieder hatten angeboten, uns bei der Erarbeitung des Heimatkalenders für 2010 zu unterstützen.

25.05.
2009

5. Historischer Stammtisch
Der Vorstand hatte alle Walberberger Vereinsvorstände zu diesem Treffen eingeladen. Auch Pfarrer Matthias Genster hatte Zeit gefunden, an der Besprechung teilzunehmen.

Thema der Gesprächsrunde

  1. Walberberg 2012 - Die 1050-Jahr-Feier

Den anwesenden Vorständen der Ortsvereine wurden über das im Jahre 2012 anstehende Jubiläum informiert und die ersten Planungsgrundlagen erläutert. Die Vorbereitungen für ein solches Jubiläum brauchen Zeit und deshalb muss frühzeitig mit den Planungsarbeiten begonnen bzw. die bisherigen Konzeptionen untereinander abgestimmt werden. Auch die Walberberger Bürgerinnen und Bürger sollten frühzeitig in die Planungen eingebunden werden, denn ohne ehrenamtliches Engagement und finanzielle Unterstützung ist ein solches Fest nicht zu realisieren. Daher wird es darauf ankommen, möglichst viele Menschen mitzureißen, für die Vorhaben zu begeistern und ein Festjahr zu gestalten, an das sich auch später alle noch gern zurückerinnern.
Der Förderkreis wird - auf ausdrücklichen Wunsch aller Anwesenden - in Zusammenarbeit mit den Ortsvereinen die Koordination des Jubiläumsjahres übernehmen.

26.05.
2009

Abstimmungstermin mit Freiherr und Freifrau von Canstein über die Öffnung der Kitzburg anlässlich des Tages des offenen Denkmals am 13.09.2009, das in diesem Jahr unter dem Motto “Historische Orte des Genusses” steht. Der Förderkreis wurde von Seiten der Stadt Bornheim (Untere Denkmalbehörde) gebeten, an diesem Tag Führungen für die interessierten Bürgerinnen und Bürger anzubieten. Jons Tück und Heribert Keßler werden diese für den Außenbereich anbieten. Die Innenführung übernimmt freundlicher- weise Freifrau von Canstein.

31.05.
2009

Pfingstkirmes mit 1. Oldtimer-Schlepper-Treffen in Walberberg.
Die Veranstaltung war ein voller Erfolg und so viele Menschen hatte der Ortskern zu einer Pfingstkirmes schon lange nicht mehr gesehen. Ältere Mitbürger fühlten sich zurückversetzt in die guten alten Kirmestage in Walberberg vor 30/40 Jahren!

22.06.
2009

Der SSV Walberberg hatte Heribert Keßler zu seiner erweiterten Vorstandssitzung ein- geladen, um nähere Einzelheiten zum anstehenden Jubiläum und zu den geplanten Aktivitäten zu erhalten. Nach Vorstellung des bisherigen Planungsstandes hatten die Anwesen- den Vorstände und Abteilungsleiter ihre Unterstützung für das Vorhaben zugesagt.

29.06.
2009

Vorstandssitzung mit folgenden Schwerpunkten:

  1. Nachlese „Pfingstkirmes 2009“
  2. Tag des offenen Denkmals am 13. September 2009
  3. Kalender 2010
  4. Sachstände zu Buchprojekt “Aus erster Hand“, Natur-Kultur-Pfad, 1050-Jahr-Feier, Nutzungsvereinbarung Hexenturm, Versicherungen, Sponsoring
  5. Jahresexkursion 2009
  6. Studioaufnahmen Förderkreis bei Radio Merten

07.07.
2009

Die Vorstandsmitglieder Katja Hartmann, Engelbert Wirtz, Jons Tück und Heribert Keßler waren zu Gast bei Otto Ganser im Studio von Radio Merten. In der gewohnt familiären Atmosphäre berichten die Mitglieder des Förderkreises von den aktuellen Aktivitäten des Vereins und über die im Jahre 2012 anstehende 1050-Jahr-Feier.
Die einstündige Sendung wird am 16.07.2009 (ab 21:04 Uhr) im Bürgerfunk auf Radio Bonn/Rhein-Sieg (UKW 98,9 oder über das WEBradio)  ausgestrahlt.

08.07.
2009

Treffen des Kalender-Teams (Katja Hartmann, Detlef Loch, Jons Tück und Heribert Keßler) zur Auswahl der Kalendermotive für 2010.

16.07.
2009

Der Förderkreis im Radio
Am Donnerstagabend erfuhren die Hörer im Vorgebirgsmagazin aus dem Studio Merten wieder Interessantes über die vielfältigen Aktivitäten des Förderkreises. Die Vorstandsmitglieder Katja Hartmann, Engelbert Wirtz, Jons Tück und Heribert Keßler berichteten von den aktuellen Projekten und über die Planungen zur 1050-Jahr-Feier in Walberberg.

27.07.
2009

Vorstandssitzung mit folgenden Schwerpunkten:

  1. Nachlese „Der Förderkreis im Radio“
  2. Tag des offenen Denkmals am 13. September 2009
  3. Vorstellung des Kalenders für 2010
  4. Sachstände zu Buchprojekt “Aus erster Hand“, Natur-Kultur-Pfad, 1050-Jahr-Feier, Nutzungsvereinbarung Hexenturm, Versicherungen, Sponsoring
  5. Jahresexkursion 2009

08.08.
2009

Die Arbeiten am Natur-Kultur-Pfad schreiten voran. Die ersten Wegesicherungsmaßnahmen wurden am Samstag im Waldbereich, Nähe der Aldeburg, durchgeführt.

15.08.
2009

Erste Führung im Rahmen des “Historischen Rundgangs” durch den Förderkreis Historisches Walberberg e.V. mit gut 30 interessierten Mitbürgerinnen und Mitbürgern.

24.08.
2009

6. Historischer Stammtisch
Der Vorstand hatte alle Mitglieder des Förderkreises und interessierte Mitbürger zur offenen Gesprächsrunde eingeladen.

Themen der Gesprächsrunde

  1. Buchprojekt „Walberberger Geschichten - Aus erster Hand“
  2. Jahresexkursion 2009 - Trier
  3. Natur-Kultur-Pfad
  4. Walberberg 2010 – 1050 Jahr Feier
  5. Sponsoring
  6. Etablierung von Arbeitskreisen
     

05.10.
2009

Vorstandssitzung mit folgenden Schwerpunkten:

  1. Sachstand Buchprojekt „Walberberger Geschichten - Aus erster Hand“
  2. Sachstand „Jahresexkursion 2009 - Trier“
  3. Sachstand „Natur-Kultur-Pfad“
  4. Sachstand „Walberberg 2010 – 1050 Jahr Feier“
  5. Sachstand „Sponsoring“
  6. Etablierung von Arbeitskreisen

09.10.
2009

Informationsveranstaltung zur Sicherung und Einbindung der „Villa rustica“ in Botzdorf in das Regionale 2010 Projekt Grünes C. Jons Tück und Heribert Keßler nahmen auf Einladung des Bürgermeisters an dieser interessanten Veranstaltung teil.

20.10.
2009

Fototermin bei Paul-Dieter Möller für die Autoren, deren Beiträge im Buchprojekt “Geschichte(n) bewahren! - Aus erster Hand” im ersten Band erscheinen werden.

24.10.
2009

Offizielle Eröffnung des Walberberger Natur-Kultur-Pfades im Rahmen einer kleinen Feierstunde.
Der stellvertretende Bornheimer  Bürgermeister Heinrich Hönig, interessierte Mitbürger und Pressevertreter waren zur Enthüllung der großen Übersichtskarte an der Kirchhofsmauer und der Präsentation der Objekttafeln gekommen, lauschten geduldig den vielen Reden und standen anschließend noch lange in fröhlicher Runde bei Bier und Brezeln zusammen.

27.10.
2009

Vorstandssitzung ist ausgefallen, da weniger als die Hälfte des regulären Vorstandes an diesem Termin teilnehmen konnten.

29.10.
2009

Teilnahme von Detlef Loch und Heribert Keßler am Tagesseminar “Fundraising” von Frau Annette Voigt in Bornheim

06.11.
2009

Die bei Ebay ersteigerte Schauvitrine wird von Jons Tück und Heribert Keßler in Essen abgeholt und auf einer abenteuerlichen Rückfahrt heil im Museum aufgebaut.

11.11.
2009

Die Vorstandsmitglieder Anna Czellnik Villa, Engelbert Wirtz und Heribert Keßler waren zu Gast bei Otto Ganser im Studio von Radio Merten und erzählten von den aktuellen Aktivitäten des Vereins und über das Buchprojekt “Geschichte(n) bewahren! - Aus erster Hand”.
Die einstündige Sendung wird am 17.11.2009 (ab 21:04 Uhr) im Bürgerfunk auf Radio Bonn/Rhein-Sieg (UKW 98,9 oder über das WEBradio)  ausgestrahlt.

23.11.
2009

7. Historischer Stammtisch
Der Vorstand hatte alle Mitglieder des Förderkreises und interessierte Mitbürger zur offenen Gesprächsrunde eingeladen.

Themen der Gesprächsrunde

  1. Buchprojekt Geschichte(n) bewahren - Aus erster Hand
  2. Sachstand Kalenderverkauf
  3. Nachlese Eröffnung Natur-Kultur-Pfad
  4. Sachstand: Arbeitskreis Walberberg 2012 – 1050-Jahr-Feier
  5. Jahres-/Veranstaltungsplanung 2010

25.11.
2009

Gesprächstermin auf Gut Eichthal in Overath mit Jons Tück, Heribert Keßler und dem  Leiter der LVR-Außenstelle Overath Herrn Dr. Michael Gechter. Es ging primär um die Ausgrabungsfunde der letzten 50 Jahre in und um Walberberg.

06.12.
2009

Der alljährliche Altentag im Landhaus Wieler in Walberberg wurde wieder von der Vereinsgemeinschaft ausgerichtet. Mitglieder des Förderkreises (Katja Hartmann, Jons Tück, Heribert Keßler) hatte die Gelegenheit, den anwesenden Senioren die bisher veröffentlichten Publikationen zu präsentieren.

16.12.
2009

Geführte Besichtigung des Hexenturms für den Altherrenkreis der KDStV Novesia in Bonn durch Heribert Keßler. Technische Unterstützung durch Jons Tück und Detlef Loch.

   VEREINSTAGEBUCH für 2009
       Aktivitäten des Förderkreises Historisches Walberberg e.V.

●●●