FHW-Startseite
Kontakt - Email an FHW
IMPRESSUM
Wappen von Walberberg
butt

Veranstalungen 2012
1. Walberberger Hofkonzert

1. Walberberger Hofkonzert anlässlich der 1050-Jahr-Feier
zur Ersterwähnung des Ortes im Jahre 962.

 

WaJazzO begeistert das Publikum

Gut besucht war am Samstagabend der für Konzerte dieser Art geradezu wie geschaffen scheinende Hof von Friedrich Antoni mit seinem anheimelnden Ambiente, dem ältesten geschlossenen Fachwerkgehöft im Ort.  Ein weiterer Höhepunkt im Veranstaltungskalender anlässlich der 1050-Jahr-Feier in Walberberg.

Der Förderkreis Historisches Walberberg hatte alle Jazzfreunde eingeladen, am 19. Mai 2012 ab 18:00 Uhr im ehemaligen “Kloße-Hoff” den vier leidenschaftlichen Musikern des Walberberger Jazz Orchesters zu lauschen. Trotz harter Konkurrenz durch das Endspiel in der Champions-League zwischen FC Bayern München und Chelsea FC waren über 50 Musikfans gekommen, um den überwiegend aus Walberberg stammen Musikern zuzuhören. Die vier leisten im Vorgebirge mit swingenden Klassikern und einer Prise lateinamerikanischer Rhythmen wahre Pionierarbeit in Sachen Jazz.

Musikalischer Mittelpunkt der Band ist der Sänger und Pianist Uwe Dettmar, der bei den meisten Stücken der Band mit seiner jazzigen Tenorstimme für die unmittelbare Ansprache bei den Zuhörern sorgt und am Piano die melodische und harmonische Basis der Band schafft. Er hat zusammen mit dem Saxophonisten und Klarinettisten Siegfried Waskow die Band aus der Taufe gehoben. Bassmann Slawomir Fukacz und der Schlagzeuger Uli Gilles bilden das rhythmische Rückgrat von WaJazzO.

Die vier versierten und routinierten Hobby-Musiker, die in dieser Besetzung seit 2002 zusammen spielen, erwecken die Melodien von Jazzklassikern und lateinamerikanischen Stücken, aber auch von weniger bekannten, doch um so hörenswerteren Standards mit solider Technik, frischem Groove und gutem Rhythmus zu neuem Leben. Bei Jazz-Klassikern wie “Take five” vom Dave Brubeck Quartet von 1959 oder dem grandiosen "Cantaloupe Island" von Herbie Hancock aus dem Jahre 1964 konnte sich keiner der Zuhörer zurückhalten. Da gingen einfach alle mit, besonders wenn die Musiker ihre Soli brachten. Ein wahrer Ohrenschmaus, der die Zuhörer in ihren Bann zog.

Was für ein Musikevent in Walberberg! Latin, Swing, Easy listening und Evergreens, die die Zuhörer mitrissen, für eine tolle Stimmung sorgten und einfach nur begeisterten. Alle Anwesenden waren sich einig, dass dies unbedingt wiederholt werden muss!

Uwe Dettmar
Siegfried Waskow
Slawomir Fukacz
Uli Gilles