FHW-Startseite
Kontakt - Email an FHW
IMPRESSUM
Wappen von Walberberg
butt

Veranstalungen 2012
Thematische Ortsführung

Thematische Ortsführung anlässlich der 1050-Jahr- Feier zur Ersterwähnung des Ortes im Jahre 962.

Hört Ihr Leut und lasst Euch sagen....
De Bäreje Naatswääschte

Dunkelheit liegt über unserem Dorf. Die Wege sind verlassen und nur einer zieht einsam seine Runden: Wilhelm, „de Bäreje Naatswääschte“. Wenn die Nacht anbricht und es langsam unheimlich wird in den dunklen Gassen und Winkeln, beginnt die Arbeitsnacht des Nachtwächters.

Ausgestattet mit Laterne und Säbel signalisiert er den Bürgern die Stunde durch das Blasen des Signalhorns und achtet darauf, dass ihr Schlaf wohlbehütet ist. Er soll die braven Bürger im Ort vor Schaden bewahren, vor Diebstahl, Brand und Not.

Doch am 19.09.2012 herrschte gar große Unruhe an der Gerichtslinde. Anfangs fürchtete der Nachtwächter noch, es wäre gar viel Lumpen- und Gaunerpack im Orte unterwegs. Doch es gab schnell Entwarnung.

Über 50 interessierte Bürgerinnen und Bürger aus nah und fern wollten an diesem Abend Heribert W. Keßler auf seiner Tour durch “Berech” begleiten und kamen mit auf die Zeitreise vom preußischen Rheinland bis zum Anfang des 20. Jahrhunderts.

Sie folgten ihm und seiner Laterne über den alten “Wächtersweg” aus der Mitte des 19. Jahrhunderts und lauschten begeistert den vielen Geschichten und Anekdoten aus dieser Periode, von denen der Nachtwächter auf dem rund eineinhalbstündigen Rundgang zu erzählen wusste.

Plakat - de Bäreje Naatswäschte - klein