Naturschutz

Lange bevor der Förderkreis die Betreuung des Walberberger Hexenturms übernommen hatte, haben Vögel das mittelalterliche Gebäude gerne als Nistplatz und Brutstätte genutzt. Besonders Turmfalken, Schleiereulen liebten und nutzten unseren Turm. Doch mit den Sanierungsmaßnahmen zwischen 2005 und 2007 änderte sich das schlagartig.
Ab 2009 haben wir mit der Zurverfügungstellung von besonderen Nistplätzen, in Zusammenarbeit mit dem BUND und dem Nabu, in den beiden oberen Etagen das Angebot für die Vögel ständig ausgebaut. Doch trotz der vielen Arbeit, die insbesondere von Peter Leyendecker und Jons Tück ausgeführt wurden, stellten sich keine Bruterfolge ein. 

Außer von Tauben wurde unser Angebot leider von keiner sonstigen Vogelart angenommen. Das ist über die Jahre ganz schön frustrierend, aber aufgeben gilt nicht!

Und die Hartnäckigkeit brachte schließlich den Erfolg. 2022 wählten Turmfalken und Schleiereulen den Hexenturm für ihre Gelege aus. Da hatte sich die viele Arbeit und das Durchhaltevermögen doch gelohnt. Ein schöner Zeitungsartikel im Kölner Stadtanzeiger vom 20. Juli 2022 über dieses besondere Ereignis ist überschrieben mit "Eulen- und Falken-Papa im Glück". Den Artikel finden Sie hier ...

Was für ein toller Erfolg und ein Ansporn für die nächsten Jahre und tatkräftige Unterstützung durch helfende Hände wäre sehr willkommen, damit auch die zukünftigen Aufgaben bewältigt werden können.

Mobirise Website Builder
ADRESSE

Förderkreis
Historisches
Walberberg eV
Walberberger Straße 33
D-53332 Bornheim

KONTAKT
  • Telefon:
    0 22 27 - 80 94 38
    Email:
    fhw[at]walberberg.info

RECHTLICHES

Created with ‌

Offline Website Creator